aluform_alucobond-verarbeitung_leistung_origami.png

Innovative und kreative Lösungen durch Verbundwerkstoffe

Verbundwerkstoffe sind Sandwich-Elemente aus zwei Materialien, die fest verbunden sind. Wie zum Beispiel Alucobond Verbundplatten, bei denen zwei Aluminium-Deckbleche mit einem mineralisch gefüllten Polymerkern verbunden sind. Die guten Materialeigenschaften und konstruktiven Möglichkeiten bieten viele architektonischen Vorzüge.

 

 

Vorteile der Verbundwerkstoffe

 

Einzigartige Materialeigenschaften

 

  • extrem niedriges Gewicht bei gleichzeitig hoher Biegesteifigkeit
  • einfacher Toleranzausgleich
  • einfache und sichere Variation der Dämmstoffdicke
  • leichte Realisierbarkeit aller energetischen Standards
  • wirksamer Regen- und Tauwasserschutz
  • Schutz vor Vandalismus (Graffiti, mechanische Beanspruchung)

 

All diese positiven Eigenschaften ermöglichen kreative und sichere Lösungen für die ganze Bandbreite in Architektur, Industrie und Design. Von Fassaden für öffentliche Gebäude, repräsentative Firmensitze oder Büros über Fahrzeug-, Schiffs- und Maschinenbau bis hin zu Schienenfahrzeugen oder imagetragendes Corporate Design bei Supermärkten, Messen, Showrooms oder Displays.

 

Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit

 

System typisch für Verbundwerkstoffe sind auch die guten bauphysikalischen Vorteile sowie Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit:

 

  • Schutz vor Aufheizung im Sommer
  • Schutz vor Auskühlung und Wärmeverlust im Winter
  • Behaglichkeit durch angenehmes Raumklima
    sehr günstiges Dampfdiffusionsverhalten (keine Tauwasserbildung)
  • geringe Schadensanfälligkeit von VHF-Systemen
  • hohe Lebensdauer
  • niedrige Kosten für Wartungs- und
  • Instandhaltungsaufwand
  • einfach zu demontieren
  • Wiederverwendung und Rückführung in den Wertstoffkreislauf

 

 

Bearbeitung von Verbundwerkstoffen auf höchstem Niveau

 

Als erster in der Branche hat Aluform auf CNC-gesteuerte Maschinen gesetzt und bis heute den technischen Vorsprung immer wieder ausgebaut. In fünf Bearbeitungszentren bearbeitet Aluform alle Aufträge ausschließlich auf CNC-gesteuerten Maschinen und Anlagen. Und die stammen aus den besten Häusern des Maschinenbaus.

Präzision ist aber nicht nur eine Frage des Maschinenparks. Maschinen sind nur so gut, wie die Menschen, die dahinter stehen. Als Pionier bei der Bearbeitung von Aluminium-Verbundwerkstoffen steht Aluform für außergewöhnliches Bearbeitungs-Know-how. Perfektion und Präzision seit über 40 Jahren. Diese Erfahrung ist gepaart mit dem Wissen über die neuesten Verfahren und steckt in den Köpfen und Händen von erfahrenen Teams.

 

Leistungsübersicht der Bearbeitungszentren:


Materialien:

 

Fertigungstiefe:

  • Größte Fertigungstiefe in der Branche. Außer Oberflächenbeschichtungen fertigen wir alles im eigenen Haus.

 

Maschinenausrüstung und Arbeitsprozesse:

  • CNC-gesteuerte Bearbeitungsmaschinen bis 13,5 x 2,1 Meter Arbeitsfläche in fünf Bearbeitungszentren
  • CNC-gesteuertes Abkanten bis 4 Meter
  • CNC-gesteuertes Rundwalzen bis 4,50 Meter
  • CNC-gesteuertes Stanzen
  • CNC-gesteuertes Profil-Bearbeitungszentrum für Sägen und Bohren
  • Profile rundwalzen
  • Schweißen (Aluminium Schweißzulassungen MIG, MAG, WIG)
  • Kleben (Zulassungen für Schienenfahrzeuge und Hochbau)
  • Alucobond
  • Alucore
  • TECU Bond
  • Aluminiumbleche