Alu-Blog

Im Alu-Blog finden Sie Neuigkeiten rum um das Thema Verbundplatten, Alucobond, Aluminium-Verbundplatten, Fassadengestaltung und Architektur. 

Metallfassade mal anders

 

Metallfassaden werden allgemein als flächige Fassadensysteme mit Wärmedämmung ausgeführt. Paneele oder Kassetten ergeben eine geschlossene Struktur. Nicht so bei dieser Fassade. Durch die aus vertikal angeordneten Aluminium-Lamellen bestehende Metallfassade erhält das Gebäude eine besondere Oberflächentextur, die über ein lineares Strukturbildraster ungewöhnliche Vorteile erzielt: Mit jedem Ortswechsel ändert sich für den Betrachter die Farbwirkung des Hauses.

Die ästhetische Verknüpfung zwischen Farb- und Formgestaltung der Fassade gelingt durch die vollflächige Bekleidung des Gebäudes mit einem gewebeartigen Netz von 16.970 vertikal angeordneten polychrom beschichteten Aluminium-Lamellen.

 

Mehr noch: Durch die eindrucksvolle Fassadengestaltung des Künstlers Antonio Marra erlebt man die Öffnung und Anbindung des Gebäudes an die Stadt und die angrenzende Natur. Ständig verändert die Metallfassade durch unterschiedliche Standorte des Betrachters, Licht und Tageszeit ihr Aussehen.

 

Für Aluform, Alucobondverarbeitungs-GmbH und den Alucobond(R)-Hersteller, 3A Composites Alucobond, gehört dieses Projekt sicherlich zu den besonderen Referenzen einer Metallfassade „mal anders“. Qualität und technische Ausführung der Lamellendreiecke und Trägerplatten lagen bei dem Verarbeitungs-Spezialisten Aluform aus Bad Rappenau in besten Händen.

 

Mehr zu diesem interessanten Projekt:

https://www.aluform-gmbh.de/de/blog/marra-haus.-ein-bild-von-fassade.-/

 

Fassade_Marrahaus_74072_Heilbronn.JPG
Fassade_Marrahaus_74072_Heilbronn2.jpg
Metallfassade mal anders
Copyright Fotografie: www.zooeybraun.de - Conné Van D Grachten Projektentwicklung: Kruck und Partner, Heilbronn
aluform_alucobond-verarbeitung_unternehmen_origami.png