Alu-Blog

Im Alu-Blog finden Sie Neuigkeiten rum um das Thema Verbundplatten, Alucobond, Aluminium-Verbundplatten, Fassadengestaltung und Architektur. 

Stadthalle mal anders gedacht

 

Wenn mehrere Funktionen unter einem Dach geplant werden müssen, bedeutet dies oft, Kompromisse in der Gestaltung einzugehen. Nicht so bei der neuen Stadthalle in Engen. Ziel des Entwurfs von Matthias Distler, Hanjo Ehmann und dem Stadtbauamt-Team war es, die unterschiedlichen funktionalen Ansprüche in einem technisch modernen und architektonisch ansprechenden Gebäude unterzubringen.

 

Bei dem Arena-artigen Gebäudekörper ohne gerade Flächen sind Fassadenverkleidungen eine technisch wie wirtschaftlich anspruchsvolle Herausforderung. Die segmentierten, hinterlüfteten Fassadenplatten aus Alucobond waren dafür die effizienteste und attraktivste Lösung. Nicht nur die gesamte Unterkonstruktion der Vorhangfassade, sondern auch die einzelnen Fassadenelemente mussten individuell vermessen, bearbeitet und angepasst werden.

 

Möglich wurde die perfekte Umsetzung durch das von Anfang an enge Zusammenspiel zwischen Stadtbauamt, Werkstoffhersteller 3A Composites und den Aluminiumverarbeitungs- und Montagespezialisten von Aluform in Bad Rappenau.

 

„Viel Lob und Anerkennung in der Öffentlichkeit erhalten wir für die attraktive Gestaltung, die über die funktionelle Bestimmung hinausgeht. Wechselnde Lichtbedingungen und unterschiedliche Perspektiven der Fassadenverkleidung bringen den typisch metallischen Glanz der Spectra Cupral-Aluminiumlegierung voll zur Geltung. Rot, Orange und Gelb verschmelzen ineinander und bilden eine farblich beeindruckende Gesamtanmutung“ berichtet Stadtbaumeister Matthias Distler stolz.

 

StadthalleEngen_023.jpg
StadthalleEngen_088.jpg
StadthalleEngen_139.jpg
(C) Stadtbauamt, Engen
Fassadenverkleidung